Spezialisierte crux ersten blick

Emrah K. feat Crux - Mein Weg Video:

rein für den Cyclocrosser

Als reine Cyclocross-Maschine beabsichtigt, hat der neue CruX keine Ansprüche auf ein Kies-Bike - das kann es dem sehr fähigen Diverge überlassen.

Spezialisierte Updates der Diverge, CruX und Allez
  • 6 Gründe, die du in Cyclocross bekommen musst
  • Specialized hat seine Rider First Engineering Philosophie zum CruX zum ersten Mal eingesetzt, was bedeutet, dass jeder Frame Größe ist entworfen, um am besten zu passen Größe und Gewicht der Fahrer, die es verwenden werden, was zu einer feinen, konsequenten Handhabung.

Im Vergleich zum vorherigen CruX ist der Rahmen des neuen Modells über 300g leichter (die Größe, auf die sich nicht bezieht), obwohl ein 56cm S-Works Rahmen jetzt so wenig wie 930g wiegen kann. Vorbei sind die geschwungene Top-Röhre und die organisch aussehende Gabel. Gegangen ist auch die unten Rohr Einbuchtung zu helfen, wenn Abholung der Fahrrad, um es zu schultern.

Der neue CruX hat einfache, gerade Linien und einige neue No-Nonsense-Features zur Verbesserung der Clearance und Geschwindigkeit.

Kein Mangel an Reifenabstand mit 33mm CX Gummi passend

Es gibt vier Carbon- und zwei Aluminiummodelle: die S-Works, Expert X1, Elite X1 und Sport, alle in FACT 11r Carbon, mit den niedrigsten zwei Modellen mit E5 Premium Aluminium.

Das S-Works-Bike kommt mit Shimano Dura-Ace Di2 und Doppelringen, während die nächsten beiden Modelle SRAMs Single-Ring-Force- und Rival-Setups haben. Die restlichen Modelle mit doppelten Ringen auch.

SRAM's Force 1 Antriebsstrang mit einem 40-Zahn-X-Sync-Ring ist ein zuverlässiger 'Cross-Setup

Ein Front-Mech-Aufhänger kann bei Bedarf verschraubt oder entfernt werden, um zusätzliche Mucksammlungen zu verhindern. Alle außer der Einstiegsmaschine haben hydraulische Scheiben, und es gibt keine Cantilever Bremse Option. SRAM ausgerüstete Modelle kommen mit 160mm Rotoren vorne und hinten, während Shimano Fahrräder eine 160mm Front und einen 140mm hinteren Rotor haben werden.

Spezialisiert hat sich auf eine 142mm hintere Hinterachse für einfache Kompatibilität zurückgezogen

Die Carbonrahmen haben Durchgangsachsen, mit 142mm hinterem Abstand, so dass Sie alle Räder verwenden können. Die Sitzstative sind bridgeless und weit beabstandet, und es gibt Haufen von Kettenstreifen und Gabelabstand. Es ist für 33mm Gummi optimiert und behält das 6mm hintere Rahmenspiel des vorherigen Modells bei.

Die Bridgeless-Sattelstützen haben auch viel Schlammabstand

Die Daunenröhre hat ein überdimensionales, abgeschnittenes dreieckiges Profil, vermutlich für Steifigkeit, aber die schmalere Vorderkante wird wahrscheinlich weniger Schlamm sammeln und ist leichter zu greifen.

Senkung der Klemme um 20mm ermöglicht mehr Sattelstütze, aber Fertigungstoleranz hinterlässt einen kleinen Spalt zwischen Pfosten und Rahmen

Das obere Rohr ist ein abgeflachtes Oval von Ende zu Ende für stabile Schulter und der Sitzklemmbolzen ist zugegriffen Von der linken Seite des oberen Rohres vor der Sattelstütze, so dass ein wenig mehr nicht unterstützte Sattelstütze für Stoßdämpfung.

Das Down-Tube hat ein leicht dreieckiges Profil, das weniger Schlamm sammeln sollte, und fühlt sich leicht zu greifen bei der Auswahl des Bikes

Specialized hatte zuvor gemeinsame männliche und weibliche Geometrien für den CruX eingeführt, und das geht weiter durch den sieben Rahmen Größen: 46cm bis 61cm in Carbon oder Aluminium.

Spezialisiert sind die Arbeiten an einer hydrophoben Beschichtung für den S-Works-Rahmen, die verhindern soll, dass Schlamm und Mist an Ihrem Fahrrad haften, aber leider wird es nicht für die kommende Saison bereit sein.

Der hintere Scheibenbremssattel ist sicher im Inneren gehalten, um Fersenschläge zu vermeiden

Wir haben bisher nur noch eine kleine Hammerzeit mit dem neuen CruX geschafft, und wir werden wieder einen vollen Test durchführen, sobald wir uns schwingen können Besetzte Rennpantoffeln über einen.

Rovals SLX 24 Radsatz mit vorherigen Terra Pro Schlammreifen

Spezialisierte CruX Preis

S-Works Bike

  • : £ TBC / $ 7500 / AU $ nicht verfügbar S-Works Frameset
  • : £ 99 €> Ext. X1 Ext. X1
  • : £ TBC / $ 4, 200 / AU $ nicht verfügbar Elite X1
  • : £ TBC / $ 3, 200 / AU $ 4, 400 Sport
  • : £ TBC / $ 2, 800 / AU $ nicht verfügbar Sport E5
  • : £ TBC / $ 2, 200 / AU $ nicht verfügbar E5
  • : £ TBC / $ 1, 500 / AU $ nicht verfügbar Zwei tyred

Neben dem neuen CruX hat Specialized die Tracer- und Terra Cyclocross-Reifen aktualisiert.

Der Tracer passt zu trockenen und intermediären Bedingungen, wird als Schlauch- oder Clincher erhältlich und wiegt 400g.

Die Terra ist ein Schlammreifen, der in Rohr- oder Klammern erhältlich ist und wiegt 450 g.