Shimano plant, e-fahrräder ununterscheidbar von normalen fahrrädern zu machen

YAMAHA / WHEELER: E-Bikemotoren Produktion Video:

ist die Zukunft mehr Integration, bessere Batterien und viel effizientere Motoren

1 / 5Henry Bosch ist der Produktkoordinator von Shimano für ihr STEPS-System (Irmo Keizer / Shimano) 2 / 5Dies ist ein CAD-Rendering von Shimanos STEPS-System mit integrierter Batterie (Shimano) 3 / 5Ist das das Fahrrad der Zukunft? Giant's Road-E ist schon ziemlich verstohlen (David Schultheiß) 4 / 5Mehrere Maulwurfshügel aus Bergen mit einem E8000 STEPS e-MTB (Irmo Keiser / Shimano) 5 / 5E-Bike-Antriebseinheiten werden wahrscheinlich kleiner, effizienter und leiser ( Irmo Keiser / Shimano)

In kurzer Zeit haben sich e-Bikes von klobigen, ungeschickten Add-On-Kits zu relativ reibungslos integrierten Systemen entwickelt. Doch abgesehen von Vivax, E-Bikes sind immer noch ziemlich leicht zu erzählen, abgesehen von ihren allein menschlichen Pendants, aber das ist zu ändern.

  • Shimano STEPS E8000 erste Fahrt Bewertung
  • Fünf ungewöhnliche E-Bikes, die es wert sind, über
  • zu wissen Fünf E-Bikes, die Ihr Auto ersetzen können

Henry Bosch ist der Produktkoordinator für Shimanos elektrisches SCHRITT System. Er glaubt, dass die Zukunft von E-Bikes eine ist, wo sie fast ununterscheidbar von normalen Maschinen sein werden, was er sagt, Shimano - und Konkurrenten - arbeiten auf.

& ldquo; Ich denke, innerhalb von ein oder zwei Jahren müssen Sie zweimal auf ein Fahrrad schauen, um zu sehen, ob es ein E-Bike oder ein normales ist. Die Leute wollen nicht auf einem Fahrrad fahren, das mit Akkupacks bedeckt ist und ein sehr hohes Gewicht hat. Sie wollen, dass es leicht und leicht zu handhaben und zu tragen, & rdquo; Sagt Bosch.

Im Moment haben die Grenzen der Batterietechnologie, dass eine ausreichende Reichweite eine ziemlich große Batterie erfordert. Viele Bike-Hersteller haben gearbeitet, um bestehende Systeme in viel sauberer aussehende Designs anzupassen, wie zum Beispiel das neue Overvolt AM700 von Lapierre, das den Bosch-Akku in den Rahmen integriert hat - direkt am Motor, anstatt der herkömmlichen Downtube-Platzierung.

Spezialisiert mit dem Motorhersteller Brose auf ihrem Turbo Levo e-MTB, um die Batterie in das Downtube zu integrieren, um eine viel sauberere Maschine zu geben.

Dies ist ein CAD-Rendering von Shimanos STEPS-System mit integrierter Batterie

Shimano arbeitet auch mit Rahmenherstellern auf Möglichkeiten, ihre E8000 STEPS Batterie in ähnlicher Weise zu integrieren. Obwohl die genauen Details noch nicht bestätigt werden, haben wir einen CAD-Mockup des Designs gesehen, der die Batterie in das Downtube bringt.

Natürlich sind diese Fahrräder immer noch deutlich anders als bei normalen Maschinen, mit dem Großteil der Batterie und erheblichen Antriebseinheiten, die sie weggeben. Allerdings bewegt sich die Batterietechnologie schnell und neue Technologien wie Lithium-Sulfur-Zellen versprechen, bis zu fünfmal mehr Energie als Gewicht zu geben, als es bei bestehenden Lithium-Ionen-Designs der Fall ist.

In naher Zukunft könnte es möglich sein, eine Batterie klein genug zu haben, damit sie sich nahtlos in einen konventionellen Rahmen integrieren lässt und trotzdem einen respektablen Bereich bietet. Motoren werden auch wahrscheinlich kleiner, effizienter und leiser zu werden.

E-Bike-Antriebseinheiten werden wahrscheinlich kleiner, effizienter und leiser

So ist die Zukunft des Radfahrens eine Welt, in der jedes Bike die Fähigkeit haben könnte, euch zu steigen?

Bosch denkt, das könnte der Fall sein: & ldquo; Für die Zukunft sehe ich das Fahrrad als ein Gerät, wo du entweder Unterstützung haben oder dich selbst fahren wirst. Ich denke, die Motoren werden besser und besser und geben dir noch ein gutes, normales Fahrgefühl. & Rdquo;

Für viele Menschen, mit einer helfenden Hand auf Aufstiege würde das Fahrrad viel attraktiver als ein alltägliches Dienstprogramm für das Pendeln oder das Erhalten zu den Läden machen. In der Lage, längere Strecken zu fahren, oder in hügeligem Gelände, ohne in Schweiß und Müde getaucht zu kommen, wird sicherlich viele Leute ansprechen, die im Moment mit einem Fahrrad abschrecken könnten.

Making Hillshills aus Bergen mit einem E8000 STEPS e-MTB

Das bedeutet, dass es ein großes Potenzial für eine viel effizientere und umweltfreundlichere Form des Transports gibt, die bei der Fitness nicht diskriminiert.

Natürlich sind für den Sport- und Enthusiastenmarkt nur menschlich betriebene Maschinen immer gefragt, was Henry leicht zugibt. Es ist durchaus möglich, dass sie sich in der Minderheit befinden und die Schilder sind schon da, dass dies geschieht. In der Schweiz übertreffen die E-Bike-Verkäufe bereits die von konventionellen Maschinen und es ist eine ähnliche Geschichte in Deutschland und Österreich. Es ist kein Zufall, dass es sich hierbei um ziemlich bergige Länder handelt, aber es ist ein Trend, der wahrscheinlich weitergehen wird, da mehr Menschen die Vorteile von E-Bikes erleben und sie erschwinglicher werden.

Glaubst du, dass E-Bikes eine gute Sache sind, mehr Leute Radfahren oder die Arbeit des Teufels zu bekommen? Lassen Sie uns in den Kommentaren unten oder auf der BikeRadar Facebook Seite wissen.